Archive for » February, 2012 «

Vorsatz 2012 – Cachebook

Ich habe dieses Jahr den Vorsatz, unsere Multis besser zu dokumentieren.
Ein klein wenig scheiterte ich am Sonntag direkt, weil ich dachte, den Fotoapparat vergesssen zu haben, so musste das Smartphone herhalten.

Ich möchte nicht jede Station fotografieren, aber zumindest möchte ich ein Dokument anlegen, mit Zahlen/Buchstaben, die man an Stationen findet und mit den Koordinaten der einzelnen Wegpunkte.

Das habe ich am Sonntag direkt auch gemacht, mit der GCBuddy App. Und das funktioniert wirklich super. Nun werde ich die ganzen Informationen in ein Word-Dokument übertragen und mir so ein Cachebook anlegen.
Mal sehen, wie lange ich diesem Vorsatz treu bleibe ;-)

Category: Geocachen  2 Comments

Die Winterpause..

…ist beendet ;-)

Heute um 12h waren wir mit Dirk von Tiberion verabredet, um die Spielwiese 2.0 zu machen. Von der ersten Spielwiese waren wir total begeistert, so kreative Stationen, herrlich. Und so lag die Messlatte heute natürlich dementsprechend hoch.

Wir starteten um 12.15h am Parkplatz. Station 1 war auch kein Problem für den weiblichen Teil, die Jungs wollten ja nicht hören ;)
Aber irgendwie lief es sonst heute eher unrund, war vielleicht doch zu lang, die Winterpause… Irgendwann trafen wir dann noch wen verzweifeltes, der nochmal zurück kam, um seine Koordinaten zu überprüfen. Wir halfen ihm dabei und haben dann alles nochmal selber gemacht, nachdem der Mensch weg war. Wir waren uns recht sicher, dass unsere Lösung richtig ist, aber irgendwie fanden wir nichts. Wir suchten und suchten… Nach ner gefühlten Ewigkeit musste dann noch ein TJ herhalten, der uns sagte, wonach wir suchen.

13 Stationen, die unrund liefen – (ne, nicht alle,aber die gefühlt meisten), furchtbar. Um 17.35h hielten wir das Logbuch in den Händen! Dann ging es noch schnell zum Bonus und Fürwaldi haben wir auch noch schnell mitgenommen.
Es war ein schöner Spaziergang durch T4-Gelände – gerechtfertigt. Der Hund kam endlich mal wieder ordentlich vor die Tür ;) Und mir hat’s auch Spaß gemacht, auch wenn ich schon ganz schön verzweifelt aussah, ich war an keiner Station hilfreich. Die Jungs hätten den Cache auch im Alleingang hinbekommen.

Wer mal in der Nähe ist, sollte ihn machen, sofern im Kalender noch nichts eingetragen ist ;-)

Uns persönlich hat die 1. Spielwiese ein bisschen besser gefallen, den meisten jedoch gefällt die 2. was besser. Ich frage mich, wo der Owner seine Ideen her hat – da ist echt nix doppelt – auch, wenn man zwischendurch dachte “Schon mal gesehen…” – ja,das war es dann aber auch.